Bayerisches Militär im 18. Jahrhundert

DIESER ARTIKEL BEFINDET SICH IN ARBEIT

 

Vorwort:

Das bayerische Militär hat im 18. Jahrhundert eine wilde Zeit, was nicht zwingend bedeuten muss, dass Bayern in jeden Krieg groß und entscheident mitgemischt hat, aber selbst Konflikte welche dem bayerischen Souverän nicht wichtig erschienen hatten Prägungen zur Folge welche für den Darsteller mehr als interessant sind. Auch wenn „interessant“ in diesem Zusammenhang wohl „schwer nachzuvollziehen“ oder „schwer recherchierbar“ bedeuten muss.

Ein kurzer Überriss der prägenden Konflikte aus bayerischer (und besonders Amberger) Sicht

Der Spanische Erbfolgekrieg von 1701 – 1714

Der Österreichische Erbfolgekrieg von 1740 – 1748

Der Siebenjährige Krieg von 1756 – 1763

Der Bayerische Erbfolgekrieg von 1778 – 1779

 

 

 

Advertisements